Wahl einer stellvertretenden Schiedsperson (Schiedsfrau oder Schiedsmann) für den Schiedsamtsbezirk Grünberg

Stadt Grünberg
Amtliche Bekanntmachung

In der Stadt Grünberg ist das Amt der stellvertretenden Schiedsperson für den Schiedsamtsbezirk Grünberg ab Juni 2021 neu zu besetzen. Die Schiedsperson ist ehrenamtlich tätig. Schiedspersonen müssen nach ihrer Persönlichkeit und ihren Fähigkeiten für das Amt geeignet sein.

Das Amt kann nicht bekleiden,
1. wer die Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter nicht besitzt;
2. eine Person, für die eine Betreuerin oder ein Betreuer bestellt wurde;
3. wer als Rechtsanwältin oder Rechtsanwalt zugelassen oder als Notarin oder Notar bestellt ist;
4. wer die Besorgung fremder Rechtsangelegenheiten geschäftsmäßig ausübt;
5. wer die rechtsprechende Gewalt (§ 1 des Deutschen Richtergesetzes) als Berufsrichterin oder Berufsrichter oder das Amt der Staatsanwaltschaft (§ 142 Gerichtsverfassungsgesetzes) ausübt oder im Schiedsamtsbezirk im Polizeivollzugsdienst tätig ist.

In das Amt soll nicht berufen werden, wer
1. bei Beginn der Amtsperiode das dreißigste Lebensjahr noch nicht oder das fünfundsiebzigste Lebensjahr vollendet haben wird;
2. nicht in dem Bezirk des Schiedsamtes wohnt;
3. durch sonstige gerichtliche Anordnungen in der Verfügung über sein Vermögen beschränkt ist.

Die Schiedsperson wird von der Stadtverordnetenversammlung auf fünf Jahre gewählt. Interessierte Personen, die die Voraussetzungen erfüllen und sich zur Wahl stellen wollen, bewerben sich bitte bis zum 28. Februar 2021 unter Angabe von Namen, Vornamen, Geburtsdatum, Geburtsort, Anschrift und beruflicher Tätigkeit beim Magistrat der Stadt Grünberg, Fachbereich I, Rabegasse 1, 35305 Grünberg.

Der Magistrat der Stadt Grünberg

Frank Ide
Bürgermeister

____________________________________________________________________________________________

Die Zuständigkeiten des Schiedsmanns

Der Schiedsmann bzw. die Schiedsfrau ist Ihr Ansprechpartner bei vielen bürgerlich-rechtlichen Streitigkeiten. Hier kann - vor einer eventuellen Anrufung eines Gerichts - ein Schlichtungsversuch unternommen werden. Ziel dieser Schlichtung ist es, einen Vergleich zu erzielen, mit dem beide Parteien einverstanden sind.

Bei bestimmten Delikten, wie z.B. Beleidigung, Körperverletzung, Sachbeschädigung, Hausfriedensbruch, Bedrohung und Verletzung des Briefgeheimnisses, haben Sie die Möglichkeit, Ihr gutes Recht bei Gericht einzuklagen. In diesen Fällen ist es jedoch zwingend vorgeschrieben, vor einer gerichtlichen Klage zunächst einen Schlichtungsversuch bei einem Schiedsmann zu unternehmen.

Ihr Ansprechpartner ist jeweils der für den Wohnbereich desjenigen, gegen den Sie vorgehen wollen, zuständige Schiedsmann.

Bund deutscher Schiedsm

Ihr zuständiger Schiedsmann in Grünberg

Thilo Häuser
Kurt-Schumacher-Str. 12
35305 Grünberg
thilo.haeuser@t-online.de
Telefonnummer: 06401-2279713


Stellvertretende Schiedsfrau:
Frau Rosel Schmidt
Am Alten Turm 36
35305 Grünberg
Tel.: 06401/ 90 37 36
 
--> zur YouTube-Seite
Diese Website benutzt Cookies. Mit der Benutzung stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.